Der Wutbürger – Wort oder Unwort des Jahres 2010?

Ein Nachfolger ist gefunden: Nach der „Finanzkrise“ 2008 und der „Abwrackprämie“ 2009 hat die Gesellschaft für Deutsche Sprache den „Wutbürger“ zum Wort des Jahres 2010 gewählt.

Kriterium der Auswahl ist dabei nicht die Häufigkeit, mit der das Wort verwendet wurde, das betreffende Wort sollte vor allen Dingen charakteristisch für den öffentlichen Diskurs des vergangenen Jahres sein. 

Beitrag als PDF-Datei

Der Wutbürger – Wort oder Unwort des Jahres 2010?

Zitationshinweis

Delhees, Stefanie (2010): Der „Wutbürger“ – Wort oder Unwort des Jahres 2010? Erschienen in: Regierungsforschung.de, Politische Kommunikation. Online verfügbar unter: http://regierungsforschung.spirito.de/dx/public/article.html?id=95

Creative Commons License
Der Wutbürger – Wort oder Unwort des Jahres 2010? by Matthias Bianchi. is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld