Droge Demoskopie?

Die akademische Wahlforschung beschäftigt sich mit den langfristigen Bestimmungsfaktoren von politischen Einstellungen und politischem Verhalten. Die kommerzielle Meinungsforschung misst hingegen mit ihren demoskopischen Daten kurzfristige Momentaufnahmen mit baldigem Verfallsdatum. Der direkte Einfluss von Demoskopie auf das konkrete Wahlverhalten ist in der Forschung umstritten. Gleichwohl hat der indirekte Einfluss in den letzten Jahren drastisch zugenommen. 

Dieser Beitrag von Karl-Rudolf Korte ist erstmalig am 05.07.2013 auf www.politikprognosen.de erschienen. Wir bedanken uns bei der Redaktion von politikprognosen.de für die Möglichkeit der Zweitverwertung.

Beitrag als PDF-Datei

Droge Demoskopie?

Zitationshinweis

Korte, Karl-Rudolf (2013): Droge Demoskopie? Erschienen in: Regierungsforschung.de, Parteien- und Wahlforschung. Online verfügbar unter: http://www.regierungsforschung.de/dx/public/article.html?id=206

Creative Commons License
Droge Demoskopie? by miriam. is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld