Fallstudie: Agenda-Setting zur Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburg (Fall A)

Im Koalitionsvertrag von 2005 hielten die damaligen Brandenburger Regierungsparteien SPD und CDU erstmals fest, dass Nachhaltige Entwicklung in allen Fachpolitiken mehr Berücksichtigung erfahren müsse.

Um dem Programm des Koalitionsvertrags Rechnung zu tragen, berief der damalige Umweltminister Dr. Dietmar Woidke im Jahr 2007 – zur Mitte der Legislaturperiode – erstmals den Beirat für Nachhaltige Entwicklung und Ressourcenschutz ein.

Professor Stock freute sich und nutzte einen Moment der Ruhe an diesem Tag im April 2010. Gerade war der renommierte Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) für eine zweite Amtszeit zum Vorsitzenden des Brandenburger Beirats für Nachhaltige Entwicklung gewählt worden. Zufrieden nahm er die allseitigen Glückwünsche entgegen und bedankte sich für das abermalige Vertrauen in seine Person. Der letzte Beirat für Nachhaltige Entwicklung hatte in seinen Augen gute Arbeit geleistet, und er freute sich schon darauf, diese Arbeit fortzuführen. Gleichwohl musste er sich überlegen, wie die zukünftige Kommunikation und die inhaltlichen Schwerpunkte des Beirats aussehen sollten.

Aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen wusste er, dass es sich dabei um keine leichte Aufgabe handelte. Schon allein die Frage, was man unter Nachhaltigkeit verstehen kann und was sich in der Umsetzung tatsächlich als nachhaltig herausstellt, hat in der Vergangenheit zu regelmäßigen Kontroversen unter Beiratsmitgliedern, aber auch zwischen dem Beirat und der Politik geführt. Professor Stock blickte auf die letzte Amtszeit zurück und ließ einzelne Ereignisse Revue passieren. Was könnte man aus der Vergangenheit für die nächste Amtszeit lernen? Wie könnte der Beirat zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie beitragen? Welche Schwerpunkte sollten gesetzt werden?

Autoren

Professor Dr. Isabella Proeller
Universität Potsdam

 

 

 

Valeria Haasis
Universität Potsdam

 

 

 

Diese und weitere Fallstudien finden Sie hier auf regierungsforschung.de in der Rubrik “Fallstudien” oder auf www.reformkompass.de.

Zitationshinweis

Proeller, Isabella / Haasis, Valeria (2014): Agenda-Setting zur Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburg. Die Rolle des Brandenburger Beirats für Nachhaltige Entwicklung. Erschienen in: Regierungsforschung.de, Fälle. Online verfügbar unter: http://regierungsforschung.de/fallstudie-agenda-setting-zur-nachhaltigkeitsstrategie-brandenburg-fall-a/
Creative Commons License
Agenda-Setting zur Nachhaltigkeitsstrategie Brandenburg (Fall A) by Proeller, Isabella / Haasis, Valeria. is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International
Based on a work at http://regierungsforschung.de/fallstudie-agenda-setting-zur-nachhaltigkeitsstrategie-brandenburg-fall-a/

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld