Heißer Herbst in Stuttgart – Wieso ein Volksentscheid keine Lösung ist

Es verspricht ein heißer Herbst zu werden in Baden-Württemberg. Nachdem in der letzten Septemberwoche im Stuttgarter Schlossgarten der Protest gegen das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 eskalierte, erscheinen die Fronten verhärteter denn je.
Die Gegner des Projekts fordern noch vor Jahresfrist einen Volksentscheid. Direktdemokratische Elemente bergen aber einige demokratietheoretische Probleme, die im Fall von Stuttgart 21 besonders deutlich sichtbar werden.

Beitrag als PDF-Datei

Heißer Herbst in Stuttgart – Wieso ein Volksentscheid keine Lösung ist

Zitationshinweis

Goertz, David (2010):  Heißer Herbst in Stuttgart – Wieso ein Volksentscheid keine Lösung ist. Online verfügbar unter: http://www.regierungsforschung.de/dx/public/article_popup.html?id=70

Creative Commons License
Heißer Herbst in Stuttgart – Wieso ein Volksentscheid keine Lösung ist by miriam. is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial 4.0 International

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld