Volksparteien auf dem Rückzug?

Warum gegen eine Mehrheit anargumentieren? Die Mehrheit der Forscher und Journalisten sagt, die Zeit der Volksparteien sei abgelaufen. Die Zahlen für sich genommen setzten ein deutliches Signal. Die beiden deutschen Volksparteien befänden sich in einer Niedergangsphase – und das sei nicht mehr korrigierbar. Viele Kollegen, die sehr ausführlich diesen Abstieg schildern, benötigen keinerlei Häme, sind keineswegs bösartig disponiert, wenn sie ihr Untersuchungsobjekt zu beschreiben suchen. Warum also sollte man sich einem Trend gar entgegen stellen, den viele konstatieren und der sich wahlstatistisch bereits klar abzeichnet? (mehr …)